Wenn ein Verbraucher einen Kreditantrag stellt, wird der zuständige Kreditgeber vorrangig die Prüfung der Liquidität bzw. der Bonität des neuen Kreditkunden veranlassen. Dabei wird das monatliche Gehalt des Kreditnehmers in Form der erforderlichen Einkommensnachweise überprüft . Zusätzlich erfolgt die Prüfung der Bonität durch eine Datenabfrage bei der ZEK. Nur wenn die entsprechenden Einkommensverhältnisse ausreichend sind und die Bonitätsdaten einwandfrei, kann eine Kreditvergabe erfolgen.

Wann entsteht ein negativer ZEK-Eintrag?

Ein negativer Eintrag in der ZEK kann dann bestehen, wenn der Antragsteller in der Vergangenheit schon einmal Kreditkunde gewesen ist, dieser den Kredit nicht abtragen konnte oder das Darlehen aus anderen Gründen aufgelöst wurde. Sogar wenn anderweitige Zahlungsversäumnisse vorliegen (Ratenzahlungen, Handyverträge usw.) ist ebenfalls ein Negativeintrag zu sehen. Gekündigte Girokonten sind ebenfalls ersichtlich (ausschließlich nur wenn es von Seiten der Bank gelöscht worden ist) und wirken sich negativ auf die persönlichen Bonitätsdaten der ZEK aus.

Welche folgen hat ein negativ-Eintrag bei der ZEK?

Besteht ein negativer Eintrag in der ZEK, kann das Geldinstitut bei dem der Kreditantrag getätigt wurde das Darlehen meistens nicht umsetzen. Es erfolgt daher eine Ablehnung des Kredits. Ein negativ-Eintrag in der ZEK wirkt sich aber nicht nur auf entsprechende Bankprodukte wie einen Kredit aus. Mit negativen ZEK-Daten sind auch andere Finanzierungen wie zum Beispiel eine Ratenzahlung (Möbel, Elektro o.ä.) kaum möglich.

Wirken sich Kredite negativ auf die ZEK-Daten aus?

Verfügt ein Verbraucher über bereits bestehende Kredite oder andere Zahlungsverpflichtungen die in der ZEK vermerkt sind, die jedoch regelmäßig zurückgezahlt werden, wird dies i.d.R.l als positiv eingestuft. der Grund dafür ist, dass man davon ausgeht, dass der Kunde seiner Rückzahlungsverpflichtung regelmäßig nachkommt.

Zu diesen Zahlungsverpflichtungen können zum Beispiel die Raten für eine Autofinanzierung gehören oder der Vertrag fürs Handy.

Der Verbraucher kann jedoch auch Kredite aufgenommen haben die nicht in der ZEK archiviert sind. Hierbei geht es um Darlehensformen wie den Kredit ohne ZEK oder einen Kredit von Privat.

Kreditformen die keine Auswirkungen auf die ZEK haben

Bei diesen speziellen Kreditvarianten werden weder vorab Informationen aus der ZEK abgerufen, noch werden anschließend Informationen an die Zentralstelle für Kreditinformation weitergeben. Dies besitzt das positive Merkmal das eine zukünftige Beantragung eines Darlehens leichter verläuft.

Weiterführende Informationen

Selbst wenn es noch andere Kriterien (u.a. die Volljährigkeit) gibt, die bei einem Kreditantrag vorausgesetzt werden, so ist jedoch die ZEK-Abfrage wohl der wichtigste Teil der Antragsprüfung für Banken und Geldinstitute.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.